Fair Trade Bananen Teil 1

Hallo!

Montag ist Bananentag im Weltladen. Da kommt unser Bananenmann und liefert die leckeren Früchte an, die wir dann hoffentlich bis Samstag alle verkaufen. Für die Bestellung bei Banafair müssen wir natürlich viele Dinge in Betracht ziehen: Gibt es einen Feiertag? Ist es eher warm – dann mögen die Leute zur Zeit lieber Melone – oder kühler, dann sind die Bananen beliebter.

Sie sind unser einziges Frischobst, außer, natürlich den Mangos, die wir Mitte Mai bekommen. Und sie schmecken lecker!

Morgen gibt es Informationen über unsere Lieferanten und die Kleinbauern, die die Bananen anbauen. Heute geht es erst einmal um das Basiswissen. Wie isst man eine Banane?

Was soll das heißen, das wisst ihr?

So nämlich geht das richtig!

Ok, ist jetzt auf Englisch, aber die Bilder sprechen für sich, finde ich.

Wenn ihr alles richtig gemacht habt, müssten jetzt 9 geschälte Bananen vor euch liegen. Oder ihr habt nach der dritten Banane aufgegeben. Dann braucht ihr natürlich Hilfe, z. B. von dieser freundlichen Dame:

Und wenn ihr dann fertig seid, und noch Appetit auf Bananen habt, dann geht ihr in den Weltladen und kauft neue.

Guten Appetit

wünscht

Fairtradelady

Advertisements

Ein Gedanke zu „Fair Trade Bananen Teil 1

  1. Pingback: Fair Trade Quinoa-Rezept « fairtradelady

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s