Fairtradelady war fair-reist.

Hallo!

Ja, ein schon etwas länger geplanter Urlaub stand ins Haus. In Deutschland, also eher nass. Schön war sie, meine Woche im Spreewald, genau gesagt in Raddusch! Und ich habe mich gut erholt. Kahnfahren, Wandern, Radfahren, gut essen …. alles ist dort möglich.

Faires habe ich leider nicht so viel gefunden. Einen Tag war ich in Berlin und da hat es daran natürlich nicht gemangelt. Und sicher wartet ihr schon alle sehnsüchtig auf meine photographischen Aufnahmen. Nun gut, hier sind sie.

Der Faire Laden an der Gedächtniskirche:

Seit 38 Jahren - Fairtradelady verneigt sich in Ehrfurcht!

Seit 38 Jahren – Fairtradelady verneigt sich in Ehrfurcht!

Bild 165

 

Wir erinnern uns – die schönen Blechkunstwerke stammen von Mahafaly auf Madagaskar.

Gemütlicher Spreewald-Kahn.

Gemütlicher Spreewald-Kahn.

... und dann geht's auf's Wasser.

… und dann geht’s auf’s Wasser.

Und natürlich gibt es auch interessante Tiere:

DSCN0220[1]       DSCN0228[1]DSCN0308[1]Bei Raddusch liegt auch  ein faszinierendes archäologisches Museum, das das Leben in Bronze- und Eisenzeit im Spreewald erklärt. Sehr imposant und mal ganz was anderes, nämlich einer Slawenburg nachempfunden, nur eine Stunde von Berlin entfernt.

Und dort, wo ich es am wenigsten erwartete, fand ich alte Bekannte:

Wie kommen sie aus Kenia in den Spreewald?

Wie kommen sie aus Kenia in den Spreewald?

Danke fürs Lesen und viel Glück!

Fairtradelady

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s