Kichererbsen-Salat – fair Trade!

Hallo!

Bei mir bleibt bei diesen Temperaturen ja schon mal die Küche kalt. Und es gibt einen Salat. Und da Kichererbsen zu meinen erklärten Lieblings-Hülsenfrüchten gehören, dachte ich mir: Es ist mal wieder so weit:

Ein Rezept!

Zutaten:

100 g getrocknete Kichererbsen (W)

1/ 2 Tasse Basmati-Reis (W)

1/4 Tasse Reisnudeln (türkischer Laden oder so)

1 kg gemischte mediterrane Gemüse – Zucchini, Auberginen, Paprika aller Farben,

2 rote Zwiebeln

2 Knoblauchzehen.

Olivenöl (W)

Zitronensaft (Saft von 1 – 2 Zitronen)

Salz, Pfeffer(W), Chilipulver (W)

Minze, Rucola, Petersilie nach Geschmack (B)

Und so geht’s:

Kichererbsen über Nacht einweichen, am nächsten Tag weichkochen.

Reis und Reisnudeln mit der doppelten Menge Wasser aufsetzen und mit wenig Salz zum Kochen bringen.

Das Gemüse, auch die Zwiebeln,  in mundgerechte Stücke schneiden und im Backofen bei 180 Grad mit Olivenöl, grobem Salz und Pfeffer und allerlei Kräutern (ich nehme Rosmarin und Zitronenthymian vom Balkon) backen – so ungefähr 20 – 25 Minuten.

Wenn alles gar ist, zusammenfügen, was zusammen gehört. Nun geht es an die Würzung. Obwohl ich kein großer Fan von Riesenmengen an Kräutern bin (wer forstet das alles wieder auf, was Fernsehköche da in ihre Salate hineinschmeißen?), tut diesem Salat ein wenig Grün ganz gut, z. B. Minze.

Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Chili und durchgedrücke Knoblauchzehen dazu geben.

Etwas im Kühlschrank ziehen lassen und nochmal abschmecken. Er schmeckt am besten zimmerwarm, also frühzeitig aus dem Kühlschrank holen.

(W): Zutaten im Weltladen Eures Vertrauens erhältlich!

(B): Zutaten von Fairtradeladys Balkon.

Der Kichererbsensalat ist vegetarisch und vegan.

Ein Rezept zu dem ich kam, weil ich wirklich alle Zutaten gegart im Kühschrank rumstehen hatte und einen feinen Büffet-Salat brauchte für ein Chorfest. Man kann aber alles schön vorher kochen und vorbereiten. Man muss nicht so planlos wie ich auf ein Chorfest gehen ….

Und hier gibt es noch für alle, die ein bisschen Englisch können:

Chickpea Fun Facts:

Hier oder hier gibt es noch mehr Kichererbsen-Rezepte. Guten Appetit!

Freundlich grüßt

Fairtradelady

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s