Faire Mode – Glimpse!

Hallo!

Mich fasziniert Mode ja sehr. Nein wirklich! So wie einen vieles fasziniert, wovon man rein gar nichts versteht und wo man immer denkt: Also, toll, dass es Menschen gibt, die sich dafür interessieren. Muss ja wohl was dran sein! Und schön anzuschauen ist Mode ja …

Ich habe mal wieder was Schönes gefunden! In Stuttgart gibt es das blutjunge Label Glimpse.

Sie machen junge Mode, genäht wird sie in Mumbai in Indien in einem Projekt, das ehemaligen Zwangsprostituierten eine Chance gibt, ihren Lebensunterhalt anders zu verdienen. Von Organisationen vor Ort werden diese Mädchen – meist sind es noch Mädchen – befreit und danach medizinisch betreut. Und dann? Es fehlt ihnen  eine Perspektive, ihr Leben in die eigene Hand zu nehmen. Dort setzt das Projekt Glimpse an.

Viel schöner und auch drastischer als Fairtradelady das könnte, beschreiben das die MacherInnen von „Glimpse“ auf ihrer Website unter Mission.

Aber missionieren wollen sie nicht. Sie nennen das was sie tun „Nächstenliebe von der Stange“.

Und hier kann man sehen, wie das alles zusammenkommt:

http://www.glimpse-clothing.com/aktuelles/2014/1/3/der-jahresrckblick-2013http://

Modisch grüßt

Fairtradelady

 

Advertisements

Bon soir, Saint Valentin!

Hallo!

Ja, morgen ist es wieder so weit! Der weltweite Tag der Liebe! Während ich dies schreibe, feiern sie in Australien wahrscheinlich schon!

Und allüberall gibt es Rosen. Da ist es schön, die Geschichte von Rose, einer Angestellten auf einer ostafrikanischen Rosenfarm zu hören:

Ganz so bedeutend wie in den englischsprachichen Ländern ist der Valentinstag in Deutschland nicht. Alles zum Thema „Fairer Valentin“ habe ich ja schon einmal behandelt – in allen Details.

Es ist nun also an der Zeit, die wahren Spezialisten in Sachen Liebe zu Wort kommen zu lassen. Zumindest stellen wir uns das so vor … Auch in Frankreich feiert man die Liebe – und zwar „equitable“!

Joyeux Saint Valentin!

Fairtradelady

 

Fair Trade Super Woman

Hallo!

Viele möchten wissen: Wie sieht sie denn aus, die Fairtradelady? Da ich es vorziehe, keine Fotos von Privatpersonen zu zeigen, trifft das natürlich auch auf mich zu. So muss ich Euch Bilder zeigen, die es so ungefähr treffen:

Irgendwo zwischen:

https://i2.wp.com/media.treehugger.com/assets/images/2011/10/Fair-Trade-Super-Woman.jpg

und

https://fairtradelady.files.wordpress.com/2014/02/41f2b-p2111532.jpg

Viel interessanter sind allerdings die wirklichen Menschen, die für Fairen Handel stehen:

…. zum Beispiel in Australien, wo sie sich für den Fairen Handel engagieren:

https://i1.wp.com/www.fairtrading.nsw.gov.au/biz_res/ftweb/Images/About_us/Publications/my_place.jpg

…. in Peru, wo sie Kaffee anbauen:

Kaffeepflückerinnen und Kaffepflücker von der Produzenten Organisation Cocla aus Peru

… die Aktiven des African Fair Trade Nework:

… sie bauen Wein an in Südafrika:

Arbeiterinnen und Arbeiter vom Weingut Papkuilsfontein

… und Baumwolle in Indien:

Abbildung Baumwollbauern in Indien

… sie flechten Körbe aus Naturmaterialien in Marokko:

… und aus Saftpacktaschen auf den Philippinen:

Fairtradelady versucht auch ihren Anteil zu leisten – und haut in die Tasten!

Vielen Dank fürs Lesen!

Freundlich grüßt

Fairtradelady