Das faire Rezept: Avocado-Mango-Salat

Hallo!

Ich habe es ja versprochen! Heute gibt es einen Bericht und Bild von meinem Salatexperiment.

Ich habe mich von diesem Rezept inspirieren lassen:

Avocado-Mango-Salat

1 reife Mango (W)

1 reife Avocado

Zitronensaft

Meersalz (W)

schwarzer Pfeffer (W)

Balsamico-Essig ( im Weltladen gibt es einen Mango-Balsamico – den habe ich aber leider nicht da gehabt)

Zitronensaft

Olivenöl (W)

Basilikum und/oder Minze (B)

(W) erhältlich im Weltladen Eures Vertrauens

(B) erhältlich auf Fairtradeladys Balkon

Avocado und Mango in kleine Stücke schneiden, anmachen mit den übrigen Zutaten, je nach Geschmack – der schwarze Pfeffer macht sich richtig gut mit der süßen Mango! Das war’s schon – zeitlich hält sich der Aufwand also in Grenzen.

DSCN1405[1]Sieht das nicht lecker aus?

Leider sind die Mangos bald weg, aber hier gibt es noch ein Rezept!

Freundlich grüßt

Fairtradelady

Faire Mangos

Hallo!

Sie sind wieder da! Wenn man den Weltladen betritt, kommt einem ein betörender Duft entgegen. Nicht sehr lange, aber noch gibt es sie:

Und sie sind so unfassbar lecker!

Dieses Jahr sind sie noch unfassbarer leckererer als sonst! Und das will was heißen!

Sie kommen zu uns aus Burkina Faso, wo sie ganz frisch geerntet und von wo sie (ausnahmsweise!) per Flugzeug nach Paris transportiert werden. Dort holen die verschiedenen Hilfsorganisationen sie ab und verteilen sie an Aktionsgruppen, Bürogemeinschaften, Kirchengemeinden und Weltläden. Vom Erlös der Mangos werden in Burkina Faso Schulen gebaut. Ziel ist es, das Land flächendeckend mit Schulen zu versorgen, länger als 8 km sollte ein Schulweg für die Kinder nicht sein, denn der wird größtenteils noch zu Fuß bewältigt. Hier kann man alles Wissenswerte erfahren.

Alle, die mit geographischen Gegebenheiten ihre Schwierigkeiten haben (z. B. ich), können hier sehen, wo Burkina Faso liegt:

https://i1.wp.com/www.alliance3000.org/images/burkina.gifKarte von „Allianz 3000“.

Tolle Mangorezepte findet man bei Chefkoch.de. Ob ich mich mal an einen Avocado-Mango-Salat traue? Ich werde berichten.

Unsere Mangos sind unschlagbar frisch. Und nur wirklich frische und reife Mangos kann man wunderbar und leicht schneiden.

Achtung: hier zeigt euch der Mango-Papst persönlich seine Tricks!

Fragt im Weltladen eures Vertrauens nach, ob sie Mangos haben. Und dann nichts wie hin!

Freundlich grüßt

Fairtradelady

Fairness für Mütter!

Hallo!

Schon gemerkt? Heute ist Muttertag! Wenn es jetzt Mütter gibt, die hier lesen und die es noch nicht gemerkt haben, dann lief da was schief ….

Für mich ist heute ein schöner Muttertag, weil ich mich endlich wieder ziemlich gesund fühle nach dem ganzen Krankheitsgedöns der letzten Wochen.

Habt ihr was geschenkt bekommen? Vielleicht gehört ihr ja auch zu denen, die sagen, sie möchten nichts. Oder zu denen, die sagen, dass sie lieber das ganze Jahr über eine gewisse Wertschätzung erfahren wollen.

In den Medien kommen Mütter meistens als Problemfälle vor:

Die Weltbank sorgt sich um Teenager-Mütter.

Putzfrauen haben die meisten Kinder und Künstlerinnen die wenigsten.

Christ und Welt weiß, was Mütter mürbe macht.

Da kann einem das Muttersein ja richtig verleidet werden.Gibt es dann da überhaupt etwas zu feiern? Das muss natürlich jede Mutter für sich entscheiden.

In den letzten Wochen hatten wir im Weltladen diese Schokolade griffbereit:

Die Meinungen waren geteilt. Es kann ja nun nur eine geben! Und die bekommt die ganze Schokolade? Eigentlich gemein! Wo wir nicht so tollen Mütter uns doch auch so bemühen. Hoffen wir, dass unsere Kinder das nicht so eng gesehen haben und uns trotzdem gerne haben – und vielleicht sogar Schokolade schenken.

Mütterliche Grüße von

Fairtradelady

 

 

 

Weltladentag – World Fair Trade Day 2014

Hallo!

Es ist mal wieder so weit! Wie in jedem Jahr gibt es auch in diesem Jahr den Weltladentag. Er wird am 10.Mai gefeiert, also morgen! Was ist so besonders an Weltläden? Es gibt ihn in der ganzen Welt. Viele Weltläden und die Produzenten der Waren, die dort verkauft werden, feiern morgen, dass es noch eine andere Möglichkeit gibt, einzukaufen. Zwar sind nicht alle ganz überzeugt von dem Motto:

https://i0.wp.com/www.weltladen.de/webelements/filepool/site/kampagnen/WLT2014_Plakat.jpg

denn ehrlich gesagt, kaufen wir doch alle auch im Supermarkt ein. Trotzdem wäre es schön, wenn Supermärkte ihre Macht für mehr Arbeitsrechte einsetzen würden. Lebensmittel im Weltladen werden unter Bedingungen erzeugt, die menschenwürdig sind. Arbeitsrechte werden geachtet, ausbeuterische Kinderarbeit findet nicht statt, vielfach wird biologischer Anbau bevorzugt. Das alles gilt es zu unterstützen, .in Melbourne, London,

Foto: LET's CELEBRATE!! The countdown begins...</p><br /><br />
<p>SUPPORT FAIR TRADE..

Indien.. und natürlich auch bei uns.

.. und natürlich auch bei uns.

Ups – jetzt ist es ja schon morgen!

Und, wie letztes Jahr, viel Spaß im Weltladen, schaut mal vorbei, denn …

https://www.youtube.com/watch?v=8vY-4zWKsJM

Da gehen sie hin – direkt in den Weltladen von Casablanca …..

Freundlich grüßt

Fairtradelady

Taguanuss ??

Hallo!

Heute gibt es mal wieder einen Beitrag zum Thema: „Was ist denn das für ein Material?“

Im Weltladen gibt es Schmuck aus Taguanuss.

https://i0.wp.com/www.mas-company.com/imgs/tagua-nuss-1.jpg

So wächst sie.

Zweihundert Jahre lang war sie die preiswerte Alternative zu Elfenbein. Aus ihr wurden Knöpfe, Kämme, Zahnstocher, sogar Schachfiguren hergestellt. Dann kam in der Mitte des 20. Jahrhunderts Kunststoff als noch billigeres Material auf. Das war für viele Taguanuss-Sammler das Aus.

In den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde die Nuss wieder entdeckt. Elfenbein war endgültig out und die Taguanuss war eine ökologische Alternative. Ein natürlicher Werkstoff, der dazu noch den Sammlern die Möglichkeit gab, ihren Lebensunterhalt wieder mit dem Sammeln zu bestreiten. Die Taguanuss wächst auf einer  Palme, die an der südamerikanischen Pazifik-Küste wächst. Ihre Blätter werden auch zum Decken von Dächern verwendet. Die Nüsse werden geerntet, ohne die Palme zu beschädigen. So sind die Nusspalmen auch wichtig, um den Regenwald durch Nutzung zu schützen.

Schön ist auch,  dass man den weißen Teil der Taguanuss einfärben kann um daraus modischen Schmuck herzustellen, der im fairen Handel schon eine Weile erhältlich ist.

Und natürlich auch getragen wird, hier der Beweis:

Als Armband schön!

Als Armband schön!

In ihrer Heimat stellen Kunsthandwerker aber auch andere Stücke aus ihr her, zum Beispiel Tierfiguren:

Eine Palme, eine Nuss und unendliche Möglichkeiten.

Freundlich grüßt

Fairtradelady