Für faire Herren, Damen, Kinder ….

Hallo!

Zu meiner Jugend gab es eine Sorte Schokolade, die nannte sich „Herren-Schokolade“. Sie zeichnete sich durch ihre dunkle Farbe aus, ihre schwarz-goldene Verpackung und die Tatsache, dass sie für Kinder scheußlich schmeckte, auch für mich. Das führte dazu, dass mir Herren damals von Herzen leid taten, dass sie diese Schokolade essen mussten.

Selbst die hartnäckigsten Versuche, mich davon zu überzeugen, dass dunkle Schokolade besser, echter und sogar irgendwie gesünder sein sollte, fruchteten nicht. Ich wurde erwachsen und mochte immer noch Milchschokolade. Und war weiterhin der Meinung, dass ich und die meisten anderen Leute Schokolade nicht wegen ihrer gesunden Inhaltsstoffe essen.

Inzwischen esse ich nicht mehr so viel Schokolade wie früher, aber immer noch am liebsten „helle“. Also Damen-Schokolade sozusagen.

Wie schön, dass man sich im Weltladen nicht unbedingt entscheiden muss. Es gibt ganz dunkle, helle, und sogar weiße Schokolade bei uns.

Dunkle Schokolade zum Probieren im Weltladen - viele Herren waren noch nicht da ....

Dunkle Schokolade zum Probieren im Weltladen. Viele Herren waren noch nicht da ….

Am letzten Freitag gab es im Weltladen unter anderem eine Verkostung der 95 %igen Schokolade aus Sao Tomé.

(Bild von GEPA)

Was für eine Knochenarbeit der Anbau und die Verarbeitung von Kakao ist, kann man in diesem Video sehr gut sehen:

Also habe ich auch ein Stückchen probiert – und was soll ich sagen? Sie schmeckt eigentlich ganz gut, die Bio-Schokolade aus Sao Tomé. Auch ohne Milch.

Das heißt aber nicht, dass aus mir jetzt ein Fairtrade-Gentleman geworden ist.

Herzlich grüßt noch immer

Fairtradelady

Banana Choc Chip Cookies

Hallo!

Ein tolles Rezept aus dem Mutterland des Fairtrade-Zuckers:

Banana Choc Chip Cookies:

Zutaten:

2 Bananen (W)

175 g Butter, in Stücke geschnitten

175 g braunen Zucker (W)

2 mittelgroße Eier, geschlagen

175 g Weizenmehl

1/2 TL Backpulver

100 g große Haferflocken

150 g Vollmilch- oder Zartbitterschokolade (W), in 1 cm große Stücke gebrochen.

(W) – erhältlich in eurem freundlichen Weltladen!

Ofen auf 180 Grad vorheizen

2 große Backbleche fetten oder mit Backpapier auslegen

Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden.

In einen Mixer, zusammem mit der Butter, dem Zucker und den Eiern geben und zusammenmixen.

Mehl, Backpulver und Haferflocken zugeben und nochmals gut mixen.

In eine Rührschüssel geben und die Schokoladenstücke dazugeben.

Gehäufte Teelöffel dieser Mischung auf die Backbleche geben. Viiiiiiel Platz zwischen den Cookies lassen, weil sie aufgehen. Glaubt mir!

Dann werden sie gebacken, etwa 15 – 20 Minuten auf der mittleren Schiene. Die britischen Cookie-SpezialistInnen empfehlen, das Blech während der Backzeit einmal zu drehen, damit alle Cookies gleichmäßig durchbacken.

Sie sollen goldbraun sein und noch ein wenig weich beim Draufdrücken. Sie schmecken am besten sofort!

Hat man das Gefühl, dass zwei Bleche zu viel sind, einen Teil des Teiges einfrieren und später mal backen.

Briten lieben es süß – eventuell den Zucker etwas reduzieren! Auch die Reife der Bananen in Betracht ziehen!

Wer es dagegen noch süßer mag, kann eine heiße Schokolade dazu trinken!

Enjoy!

Mit süßen Grüßen

Fairtradelady