Konfirmanden stürmen den Laden!

…. und sie sind bei Fairtradelady und ihren Kolleginnen und Kollegen im Weltladen immer willkommen, wie heute die Konfirmanden aus Hundersingen. Sie zeigen sich meist interessiert und lassen gutgemeinte, wenn auch manchmal etwas langatmige Vorträge über sich ergehen.

Über Kaffee, Schokolade, Recyclingprodukte, die Struktur unseres Ladens, erfahren sie etwas. Und sie nehmen, so hoffen wir, etwas mit und geben eventuell auch etwas weiter, vielleicht das: im Weltladen gibt es interessante Produkte, freundliche Leute und dazu Schokolade und Cola. Wenn das kein Anreiz ist, mal vorbeizukommen!

Für Fairtradelady und alle, die erklären müssen, warum sie das tun, was sie tun, ist es immer wieder interessant, sich selbst mal wieder genau das zu überlegen.  Gerechtigkeit, das ist es, worüber ja auch im Konfirmandenunterricht gesprochen wird. Der Weltladen stellt das Theoretische auf die Füße.

Und vielleicht packt auch  ein paar, die heute dabei waren, der Fairtrade-Virus. Einige ehrenamtliche Ladenaktive  kamen zu uns über ein Konfirmandenpraktikum und sind jetzt immer noch bei uns unverzichtbar oder nehmen ihre Erfahrungen mit ins Studium oder in den Beruf.

Auch deshalb ist die Bildungsarbeit im Weltladen so wichtig. Unser Anliegen ist es, den Gedanken und die Praxis des Fairen Handels zu verbreiten und immer mehr Leuten bekannt zu machen.

Und für die faire Jugend gibt es weltbewusst aktuell

Freundlich grüßt

Fairtradelady – und wünscht eine schöne Konfirmation.

Advertisements